Du bist offline. Stelle eine Verbindung her, um die App weiter zu nutzen.

News

Während der E3 zeigte CD Projekt Red zum einen den neuen Trailer zum futuristischen Action-Rollenspiel, zum anderen gewährten die Witcher-Macher einen Einblick in das Spielgeschehen ihres neuen Titels.

Charakter und Steuerung

Ihr steuert einen Söldner Namens V, der durch Night City auf der Suche nach Aufträgen umherstreift. Dabei könnt ihr euch entscheiden, ob ihr mit V als Mann oder als Frau spielen wollt.

V wird sich sowohl zu Fuß als auch im Fahrzeug fortbewegen können. Allerdings ändert sich hierbei die Kameraperspektive etwas. Zu Fuß seht ihr das Spielgeschehen vor allem aus der Ego-Perspektive, während ihr im Fahrzeug zwischen der Ego- und der Third-Person-Perspektive wählen könnt.

Interaktion mit Charakteren

Ähnlich wie in der Witcher-Reihe, trefft ihr eine Reihe von Charaktere an, die euch verschiedene Quests geben. Die Quests sind entscheidungsbasiert aufgebaut und je nachdem welche Entscheidung ihr getroffen habt, nimmt die Story des Spiels einen anderen Verlauf.

Zum Bestandteil der Interaktion mit anderen Charakteren zählt auch das Führen von Romanzen. V hat dabei die Möglichkeit, sowohl mit dem anderen als auch mit dem eigenen Geschlecht auszugehen und eine länger andauernde Beziehungen aufzubauen.

Düstere Spielwelt

Das fiktive Night City liegt in Kalifornien und soll aus sechs Stadtteilen bestehen. Wie groß die Stadt genau sein wird, konnte CD Projekt Red noch nicht verraten.

Night City soll sich vor allem durch seine düstere Atmosphäre auszeichnen. Die riesigen Gebäude und die dunklen Straßen werden gemeinsam mit der hohen Kriminalität das Stadtbild prägen.

Vorerst kein Multiplayer-Modus

Cyberpunk 2077 kommt zunächst als reiner Singleplayer-Titel auf den Markt. Ob die Entwickler nachträglich einen Multiplayer-Modus hinzufügen, ist nicht sicher. Allerdings schlossen sie die Möglichkeit nicht komplett aus.

URL in die Zwischenablage kopiert.