Feature

Merchandise für Gamer: Das war in der Game Box von Kingsloot

Auch diesen Monat gab es wieder reichlich Goodies für Gamer in der Überraschungsbox. Werft einen Blick auf die Inhalte ...

Feature ansehen
teilen

Splatoon-Pistole

Mit dieser Schleim-verschießenden Pistole haben auch Erwachsene Spaß.

Call of Duty-Tasse

Die Nuketown-Tasse ändert sein Motiv, wenn sie mit etwas Heißem befüllt wird.

Crash Bandicoot-Untersetzer

Mit den 3D-Untersetzern zur Tasse ist in dieser Box das Kaffee-Set fast komplett.

Street Fighter-Vinyl-Figur

Einer der Straßenkämpfer ist im Mini-Format enthalten.

Crash Bandicoot-Lampe

Baku weist euch im Dunkeln den Weg.

Virtual Reality-Shirt

Mit diesem Shirt bekennt ihr eure Liebe zur virtuellen Realität.

Das April-Loot im Überblick

Figuren fürs Regal, nützliches für den Alltag und schleimiger Spaß: Die Game Box bietet eine bunte Auswahl, bei der für jeden etwas dabei ist.

Feature
Feature ansehen
teilen
Slider Image

Marvel Ultimate Alliance 3: The Black Order

Der Kampf um die 6 Infinity-Steine geht in die nächste Runde. Und diesmal wird es noch größer, als ihr es aus den Kinos kennt. Zu den bekannten Helden und Schurken wie Captain America, Hulk, Thanos und Loki, treten die X-Men, Daredevil und viele weitere zum Kampf in diesem Dungeon Crawler an. Exklusiv erhältlich auf der Nintendo Switch.

Slider Image

Borderlands 1-3

Teil 3 brachte das Franchise mit den vielen Waffen Ende 2019 wieder auf den Bildschirm. Allerdings sollte man nicht vergessen, dass bereits die Vorgänger (und das Pre-Sequel) über einen exzellenten Mehrspieler-Part verfügen, in dem es kaum weniger abgefahren zugeht. Teil 2 bietet mit Handsome Jack einen der besten Videospiel-Bösewichte aller Zeiten.

Slider Image

Herr der Ringe: Der Krieg im Norden

Während anderswo eine berühmte Gruppe Hobbits auf dem Weg nach Mordor ist, kämpfen hier ein Waldläufer, ein Zwerg und eine Zauberin ihren eigenen Kampf gegen Goblins und Orks. Das Spiel verbindet dabei Elemente aus den bekannten Filmen und anderen Werken von J.R.R. Tolkien zu einem guten 3rd Person Action RPG, das ihr für die PS3, Xbox 360 und den PC bekommt.

Slider Image

Halo: Reach

Die interstellare Kolonie beherbergt mehrere hundert Millionen Menschen. Als Mitglied der Spartans ist es eure Aufgabe, die Menschheit gegen die technisch hoch entwickelte Allianz zu beschützen. Euch erwarten knackige Feuergefechte und non-stop Action. Der Titel von 2010 erschien Ende 2019 erneut und steht für Xbox und Steam zur Verfügung.

Slider Image

Divinity: Original Sin II

Im RPG verschlägt es Abenteurer erneut nach Rivellon. Als einer von 6 Quellenmagiern stellt ihr euch gegen die Leerenerwachten, werdet dabei aber selbst zum Gejagden. Gelingt es euch, das Land vor den Ungeheuern zu bewahren und euer Ansehen wieder zu erlangen? Erhältlich für PS4, Xbox One, Switch und PC.

Slider Image

Diablo 3

Unsere Liste wäre nicht komplett ohne den Klassiker unter den Dungeon Crawlern. Zwar ist die Geschichte nicht sonderlich tiefgehend, aber Diablo zieht seine Motivation sowieso eher aus dem Spielkonzept des Looten und Leveln, was ihr hier voll ausreizen könnt. Diablo 3 gibt’s auf allen gängigen Systemen, aber leider ohne Crossplay.

Feature
Feature ansehen
teilen
Slider Image

TrackMania Nations Forever

Trotz seines betagten Alters kann der erste Ableger des verrückten Rennspiels mit seiner lebhaften Community, einer schier endlosen Anzahl an extravaganten Rennstrecken sowie der großen kreativen Freiheit punkten. Doch seid gewarnt: Schrauben und Loopings sollten für euren Magen kein Problem sein.

Erhältlich für PC auf Steam.

Slider Image

Cry of Fear

Horrorfans aufgepasst: Cry of Fear ist ein höchstgradig verstörendes Spiel, gespickt mit einer tiefgreifenden Story, zum Schneiden dicke Gruselatmosphäre sowie höllisch guter Präsentation. Der mindestens acht Stunden „Silent Hill“-ähnlicher Horror, multiple Enden sowie ein Koop-Modus für vier Spieler sind lediglich weitere Gründe, weshalb ihr hier zuschlagen solltet.

Erhältlich für PC auf Steam.

Slider Image

Renegade X

Renegade X ist im Grunde genommen ein Remake von Command & Conquer: Renegade. Hier könnt ihr als Soldat der GDI oder NOD hautnah am Kampf um das kostbare Tiberium teilnehmen und eine Vielzahl der aus dem C&C-Universum bekannten Fahrzeuge besteigen. Für Einzelspieler bietet Renegade: Black Dawn eine Singleplayer-Kampagne, die abseits von den spaßigen Multiplayer-Gefechten als Standalone läuft.

Erhältlich für PC auf www.renegade-x.com

Slider Image

War Selection

Wer wehmütig auf Spiele wie Empire Earth und Age of Empires zurückblickt, der kann nun aufatmen. War Selection ist der spirituelle Nachfolger sowie eine Kombination aus dem Besten beider Spiele, gepaart mit einem gigantischen Mehrspieler von bis zu 62 Spielern auf einer einzigen Karte. Da es bisher noch keinen Singleplayer oder Computergegner gibt, blicken Solospieler in die Röhre.

Erhältlich für PC auf Steam.

Slider Image

Darwin Project

Im Windschatten des Genre-Primus Fornite bewegend, scheint Darwin Project bloß ein weiteres Battle Royale zu sein, das in ein paar Wochen niemanden mehr interessiert. Im Gegensatz zu dem sonstigen Einheitsbrei sticht das Spiel jedoch mit deutlich reduzierter Spieleranzahl, Klassensystem, Crafting und dem Fokus auf taktischem Nahkampf heraus. Eine Kombination aus MOBA, Battle Royale und For Honor ist das Resultat und sollte euch mindestens einen Blick wert sein.

Erhältlich für PS4, Xbox One sowie PC auf Steam.

Slider Image

PlanetSide 2

Die meisten von euch dürften bereits von PlanetSide 2 gehört oder sogar selbst Hand angelegt haben und wissen daher um die unglaublich epischen Massenschlachten bescheid, in welchen sich gigantische Armeen von hunderten von Spielern gegenüber stehen. Ob zu Fuß, per Fahrzeug oder in der Luft, die sich dynamisch entwickelnden und von Spielern getriebene Kämpfe stellen Battlefield und Co. mit Leichtigkeit in den Schatten.

Erhältlich für PS4 und PC auf Steam.

Slider Image

Brawlhalla

Kurzform: Brawlhalla ist die Free2Play-Version von Super Smash Bros., abzüglich der zufälligen Items und zuzüglich individueller Waffengattungen sowie Charakterwerten. Wer sich mit Nintendos Prügelklassiker bereits anfreunden kann, sollte dem höchst kompetitiven – aber auch sehr spaßigen – Klon mindestens eine Chance geben.

Erhältlich für PS4, Xbox One, Nintendo Switch sowie PC auf Steam.

Slider Image

Crusader Kings II

Für all die Hardcore-Strategen unter euch, die in visuell zwar relativ anspruchslosen, aber inhaltlich tiefgreifenden Strategiespielen, wie beispielsweise Hearts of Iron, Victoria oder auch Europa Universalis, problemlos Stunden in den Aufbau eines Reiches stecken können, bietet Crusader Kings II euch das Früh-, Hoch- und Spätmittelalter als Spielplatz für eure Weltmachtsfantasien.

Erhältlich für PC auf Steam.

Slider Image

Dreadnought

Im Multiplayer-Spiel Dreadnought dürft ihr mit riesigen Raumschiffschlachtkreuzern aufeinander losgehen oder eure Fertigkeiten zum Schutz der Teammitglieder nutzen. Nach dem Schere-Stein-Papier-Prinzip müssen Raketen, Laser und sonstige Angriffs- sowie Verteidigungsmaßnahmen perfekt eingesetzt werden, um siegreich vom Feld zu schweben. Die Abstimmung mit den Teamkameraden ist bei den recht gemächlich stattfindenden Kämpfen spielentscheidend.

Erhältlich für PS4 und PC auf Steam.

Slider Image

Hawken

Ähnlich dem vielfach gefeierten AAA-Titel Titanfall ist der Dreh und Angelpunkt von Hawken der Kampf mit und gegen bis an die Zähne bewaffnete Mechs. Das schnelle und brachiale Kampfverhalten der Stahlkolosse sowie das absolut faire Preismodell innerhalb des Spiels machen dieses Free2Play zu einem absoluten Geheimtipp für Shooter-Fans. Neben verschiedenen Deathmatch- und Objective-Varianten kann auch ein Wellenmodus gegen Computergegner gespielt werden.

Erhältlich für PS4 und Xbox One.

Feature
Feature ansehen
teilen
Slider Image

Willkommen zurück auf Auroa

Etwa ein halbes Jahr ist nun seit dem katastrophalen Launch von Ghost Recon Breakpoint vergangen. In dieser Zeit hat Ubisoft an einigen Schrauben gedreht und zuletzt mit einem großen Update den “Ghost Experience”-Modus hinzugefügt, sowie mit Episode 2 für neue Inhalte gesorgt. Wir haben überprüft, ob der Titel nun endlich sein Geld wert ist.

Slider Image

Alles, was das Ghost-Herz begehrt?

Der neue “Ghost Experience”-Modus legt die gesamte Spielerfahrung in eure Hände. Keine Lust auf die Loot-Hatz à la The Division? Einfach ausschalten. Minimaps sind für Anfänger? Dann schaltet sie aus. Dank dieser und vieler weiterer Optionen könnt ihr den Schwierigkeitsgrad ganz nach euren Vorlieben anpassen. Das funktioniert jederzeit, ein neuer Spielstand ist nicht notwendig. Jetzt lohnt sich taktisches Vorgehen mehr denn je.

Slider Image

Mehr Inhalte

Wenn ihr seit Oktober nicht mehr auf der Insel unterwegs gewesen seid, könnt ihr euch über einige neue Inhalte freuen. In der Zwischenzeit gab es ein Terminator-Event, welches ihr auch nachträglich noch spielen könnt. Mit Episode 2 trefft ihr außerdem auf einen alten Bekannten: Schleichexperte Sam Fisher. Die Episode bietet etwa 5 Stunden Spielspaß. Um mehr als die erste Mission zu spielen, müsst ihr euch allerdings den Season Pass kaufen. Kostenlos für alle sind die beiden neuen Klassen: Ingenieur und Echelon bringen neue Gadgets für eure Ghost-Aufträge.

Slider Image

Weniger Bugs

Auch aus technischer Sicht hat Ubisoft nachgebessert. Besonders nervige Standbilder und schlechte Bildraten gehören dank der neuen Vulkan-Technologie der Vergangenheit an. Auch störende Bugs konnten ausgemerzt werden. Doch obwohl die gröbsten Schnitzer beseitigt wurden,  ist nicht alles besser geworden. Die KI lässt nach wie vor zu Wünschen übrig und die angekündigten KI-Kollegen für Solisten lassen auch noch auf sich warten.

Slider Image

Ein Schritt in die richtige Richtung

Insgesamt macht Ghost Recon Breakpoint nun eine wesentlich bessere Figur als letztes Jahr. Das erfolgreiche Infiltrieren feindlicher Basen auf personalisierter Schwierigkeit löst ein Gefühl von Befriedigung aus. Mit Episode 2 sorgt Ubisoft außerdem für mehrere Stunden neue Inhalte. Noch immer plagen einige Makel den Taktik-Shooter, insgesamt hören die Entwickler jedoch auf das Feedback der Spieler und das Spiel ist auf dem Weg ein richtig guter Ableger der Ghost Recon-Reihe zu werden.

Feature
Feature ansehen
teilen
Slider Image

Okami HD

Japanische Mythologie trifft auf Zelda-Spielprinzip; als Sonnengöttin Amaterasu gilt es den Dämon Orochi zu besiegen. Ihr nehmt die Gestalt eines Wolfes an und kämpft mit Tusche und Pinsel, um das Land Nippon zu retten. Ursprünglich für die Playstation 2 erschienen, ist das HD Remaster für alle gängigen Plattformen erhältlich.

Slider Image

Hollow Knight

Hollow Knight ist das Soulslike-Spiel unter den Metroidvanias. Erkundet in den Tiefen ein lange zerstörtes Königreich und findet dort Schätze, Ruhm und vor allen Dingen Herausforderungen. Begegnet verdorbenen Kreaturen und bizarren Käfern und genießt eine graphische Präsentation, an der es sich nicht satt sehen lässt.

Slider Image

Yakuza 0

Erlebt das Japan der 1980er Jahre aus der Sicht des Gangsters Kazuma oder führt ein vergleichsweise normales Leben als Kabarettbesitzer Goro. Verliert euch in den Straßen Tokyos oder Osakas, verkloppt hier und da Kleinganoven oder vertreibt euch die Zeit mit Karaoke – die Yakuza-Reihe gilt nicht umsonst als fernöstliches Pendant der GTA-Spiele.

Slider Image

Titan Quest Anniversary Edition

Das Hack-and-Slay erschien ursprünglich 2006 für den PC und ist bei den Fans so beliebt, dass nicht nur eine Anniversary Edition folgte, sondern auch 13 Jahre später noch Erweiterungen erscheinen. Vom antiken Griechenland über Germanien und Skandinavien bis nach Atlantis – Titan Quest hat so einiges an Inhalten und Spielspaß zu bieten.

Slider Image

Grandia HD Remaster

Erstmals 1997 erschienen, hat der JRPG-Klassiker Grandia 22 Jahre später ein HD Remaster spendiert bekommen, das hier und da seine kleinen Wehwehchen hat. Dem Spielspaß tut das aber keinen Abbruch. Deckt als Abenteurer Justin die Geheimnisse der alten Angelou-Kultur auf und stellt euch den Garlyle-Streitkräften.

Slider Image

Stardew Valley

Wer gemütlich in der Couch versunken ein idyllisches Farmleben erleben möchte, der wird mit Stardew Valley fündig. Freundet euch mit Bewohnern an, gründet eine Familie oder züchtet Tiere. Und solltet ihr doch einmal das Verlangen nach einem Abenteuer verspüren, so erkundet doch einfach ein paar Höhlen und geht auf Schatzjagd.

Feature

Schnickschnack oder Sammlerstück? – Das habt in der letzten Game Box von Kingsloot verpasst

Jede Menge Figuren und für den Alltag Brauchbares waren diesmal in der Überraschungskiste.

Feature ansehen
teilen

Tyranny – Snapback Cap

Die schwarz-rote Kappe mit Tyranny-Logo ist ein wahrer Hingucker.

Fallout 76 – Funko Pop-Figur

Von der Apokalypse in euer Regal: Der Mole Miner aus dem Ödland.

Super Mario – Kugelschreiber

Schreibwerkzeug und Anti-Gumba-Waffe in einem.

Overwatch – Schlüsselanhänger von Funko Pop

Doomfist verteidigt jetzt auch eure Schlüssel.

Pac-Man – Mystery-Figur

Aus dem Arcade-Pappautomat schlüpft eine von 12 Figuren mit Retro-Charme.

Premium T-Shirt

Dieses Shirt schreit nach Aufmerksamkeit und verwandelt euch in einen roten Riesen.

Super Mario – Frühstück-Set

Für alle, die sich schon immer gefragt haben, wie Mario sein Müsli isst.

Horizon Zero Dawn – Mystery-Figur

Eine von 12 Sammelfiguren: Bei uns treibt ein kleiner Dino-Roboter sein Unwesen.

Fazit: Accessoires und Sammelobjekte für Gamer

Neben ordentlich Merch für eure Vitrinen bietet die Game Box von Kingsloot euch mit Müsli-Set und Kleidungsstücken Mehrwert für euren Alltag.

Netzschau
Bilder ansehen
teilen

Du bist offline. Stelle eine Verbindung her, um die App weiter zu nutzen.

URL in die Zwischenablage kopiert.