The Legend of Zelda

Spaß & Unterhaltung
teilen
Eindrücke
Eindrücke ansehen
teilen
Slider Image

Aus dem Schlaf erwacht

Fast ein Viertel Jahrhundert musste vergehen, bis Nintendo dem ersten Zelda-Spiel für den Game Boy eine Neuauflage spendierte. Doch das Warten hat sich gelohnt. Spielerisch macht der Titel Spaß wie eh und je, nun eben in neuer Grafik-Pracht.

Slider Image

Absolute Treue

Die Entwickler taten gut daran, das Grundspiel so wenig wie möglich zu ändern und brachten in Sachen Inhalt eine nahezu 1-zu-1-Kopie von Link’s Awakening auf die Switch. Die Liebe zum Detail geht so weit, dass selbst die Anzahl von Pfosten an einem Zaun, dem des Originals entsprechen.

Slider Image

Gut gealtert, neuer Look

Auch wenn das Spiel-Design nicht angetastet wurde, gibt es neben der wunderschönen Spielzeug-Grafik auch sinnvolle Gameplay-Verbesserungen, die den Klassiker abrunden. Das Spiel fühlt sich frisch und neu an, erweckt dennoch ein vertrautes Gefühl.

Slider Image

Verbesserung im Detail

Was damals technisch nicht möglich war, wurde nun implementiert: Ihr bewegt euch frei, ohne dass es Unterbrechungen in den Gebieten gibt. Alle Knöpfe sind mit Items belegt, die Steuerung fühlt sich eingängiger und weicher an, was vor allem das Kämpfen erleichtert.

Slider Image

Ein Ausflug in die Vergangenheit

Wem Breath of the Wild zu offen, zu groß war, bekommt mit Link’s Awakening ein Zelda-Spiel alter Schule: Hier reiht sich Dungeon an Dungeon. Für das Knacken von Rätseln werdet ihr mit Items belohnt, die euch auf der Reise voranbringen.

Slider Image

Fazit: Als wäre es schon immer da gewesen

Das Spiel war schon für den Game Boy ein Hit und auch die Switch-Version bildet keine Ausnahme. Der Geist des Originals wurde perfekt eingefangen. Durch die hübsche Grafik und die vielen kleinen Detailverbesserungen wird ein Klassiker noch besser. Auch wenn die Spielzeit mit 8 – 10 Stunden relativ gering ausfällt: Kenner und Neulinge werden viel Spaß damit haben.

8.5
Bewertung
Feature
teilen

Du bist offline. Stelle eine Verbindung her, um die App weiter zu nutzen.

URL in die Zwischenablage kopiert.