Bewertung und Eindr├╝cke

Kingdom Hearts III

Erschienen am 29. Januar 2019 f├╝r PlayStation und Xbox.

Eindr├╝cke
Eindr├╝cke ansehen
teilen
Slider Image

Komplexe Story

Dass durchaus jeder noch so kleine Ableger eines Franchise f├╝r das Gesamtbild einer Geschichte relevant sein kann, beweist Kingdom Hearts seit Jahren. Nach etlichen Teilen auf unterschiedlichen Plattformen bilden alle Puzzle-St├╝cke der einzelnen Ableger nun ein gro├čes Gesamtbild und erz├Ąhlen eine r├╝hrende Story ├╝ber Freundschaft und innere St├Ąrke.

Slider Image

Alte und neue Gesichter

Auf eurer Reise begegnet ihr neben aus Vorg├Ąnger-Teilen bekannten Charakteren auch allerhand neuen Figuren. In alter Manier trefft ihr dabei regelm├Ą├čig auf Disney-Pers├Ânlichkeiten wie Rapunzel, Jack Sparrow oder Baymax, deren Darstellung so gut gelungen ist, dass sie ihren Vorbildern aus Film und Fernsehen zum Verwechseln ├Ąhnlich sehen.

Slider Image

Weniger ist mehr

Im Vergleich zu den Vorg├Ąngern hat sich die Anzahl der zu bereisenden Welten deutlich verringert. Hier geht Qualit├Ąt klar vor Quantit├Ąt, denn umso liebevoller und detailreicher wurden Orte wie die ToyBox, Monstropolis oder Mount Olympus gestaltet.

Slider Image

Viel zu tun

Wer nicht durch die etwa 35 Stunden lange Story rasen m├Âchte, kann sich die Zeit mit etlichen Mini-Spielen und Nebenmissionen vertreiben. Ob ihr Remy, der Ratte aus Ratatouille, mit Zutaten aus allen Welten beliefert und mit ihr kocht, Seeschlachten ├í la Assassins Creed f├╝hrt oder Retro-Spiele auf eurem Gummifon zockt, ist euch ├╝berlassen.

Slider Image

Das ist Musik in unseren Ohren

Der gut komponierte Soundtrack orientiert sich stark an altbekannten sowie neuen Melodien aus Vorg├Ąnger-Teilen und Disney-Filmen. Die Synchronisation der Charaktere, welche teilweise sogar ihre originalen Film-Stimmen erhielten, ist sehr gelungen. Eine deutsche Sprachausgabe wird jedoch von vielen Fans vermisst.

Slider Image

Kein Herz f├╝r Herzlose und Co.

Magie, Fahrgesch├Ąft-Attacken, Formwandler, usw. – Die M├Âglichkeiten, euren Gegnern zu zeigen, wer der Boss ist, sind grenzenlos. Hier fehlt stellenweise nur die spielerische Herausforderung. Erstaunlicherweise laufen die bunten K├Ąmpfe auch bei 20 angreifenden Feinden butterweich und spielen sich locker aus dem Handgelenk. Nur die Doppelbelegung mancher Tasten wird manchmal zur Geduldsprobe.

Slider Image

Fazit: Ende gut, alles gut, ...

Auch wenn es sich nicht komplett neu erfindet, schafft es Kingdom Hearts zu einem geb├╝rtigen Abschluss der Serie sowie einer schl├╝ssigen Zusammenf├╝hrung aller Handlungsstr├Ąnge und beschert Fans viele Gl├╝cksmomente, vielleicht auch das ein oder andere Tr├Ąnchen.

Slider Image

Aber ...

Neulinge sollten bedenken, dass ein Einstieg in die Reihe mit diesem Teil nicht empfehlenswert ist. Die komplexe Story w├╝rde hier nur unn├Âtig verwirren. Wer dennoch Interesse an dem Titel hat, sollte bestenfalls die Vorg├Ąnger-Teile spielen oder sich zumindest Zusammenfassungen zu Gem├╝te f├╝hren. Nur dann erlebt man ein wirklich unvergessliches Abenteuer.

9
Bewertung

Du bist offline. Stelle eine Verbindung her, um die App weiter zu nutzen.

URL in die Zwischenablage kopiert.