Jump Force

Eindr├╝cke
Eindr├╝cke ansehen
teilen
Slider Image

Gro├če Auswahl

Mit 40 spielbaren Helden aus 16 verschiedenen Welten bietet euch der Anime-Pr├╝gler ein vielf├Ąltiges Spektrum, das Fanherzen h├Âherschlagen l├Ąsst. Es macht Spa├č, sich ein Team aus diesem breitgef├Ącherten Pool zusammenzustellen.

Slider Image

Son Goku in Paris?

Ja, ihr habt richtig gelesen. Die Kampforte k├Ânnen sich sehen lassen. Zudem sind sie gro├č und bieten gen├╝gend Raum f├╝r gewaltige Schlachten. Die Schaupl├Ątze stammen nicht nur aus der realen Welt, sondern auch aus den Anime-Welten.

Slider Image

Originale Synchronisation aus Japan

W├Ąhrend der Story und w├Ąhrend des Kampfs h├Ârt ihr die Helden schreien, reden oder lachen. Dabei haben die Entwickler keine M├╝hen gescheut, die einzigartigen japanischen Stimmen in das Spiel zu integrieren. Was w├Ąre z.B. Jotaro ohne sein legend├Ąres japanisches ÔÇ×ora ora oraÔÇť?

Slider Image

Einfache Steuerung

Das Kampfsystem ist nach ein bisschen ├ťbung schnell begriffen und macht Laune. Eine Kombination, aus schwachen bzw. starken Schl├Ągen bis hin zu den Fertigkeiten, geht gut von der Hand – so wie es sich f├╝r einen Pr├╝gler geh├Ârt.

Slider Image

Was f├╝rs Auge

Die grafische Umsetzung ist f├╝r ein Anime-Spiel beeindruckend. Charaktere und ihre stilvoll in Szene gesetzten Attacken k├Ânnen sich sehen lassen.

Eindr├╝cke
Eindr├╝cke ansehen
teilen
Slider Image

Spielablauf nach Schema F

Kaum Spannung und ├Ąu├čerst monoton: Ihr befreit ÔÇ×besesseneÔÇť Manga-Helden, um sie in eure Helden-Liga (J-Force) aufzunehmen. Gef├╝hlt besteht die Story nur aus solchen Befreiungsk├Ąmpfen und die Spannung bleibt auf der Strecke.

Slider Image

Zwischensequenzen ohne Liebe

Lippen-Synchronisation anno 2000: Das Gesprochene ist nicht immer im Einklang mit der Gestik bzw. Mimik der Helden. Manchmal scheint es, als w├Ąren die Charaktere nur Puppen, die ihren Mund auf und zu bewegen.

Slider Image

Es l├Ądt und l├Ądt und l├Ądt

Das Spiel l├Ądt insgesamt an zu vielen kleinen Stellen zu oft und zu lang. Das tut dem Spielfluss schlicht weg nicht gut. Sei es vom abgeschlossenen Kampf zur├╝ck zur Basis oder von der Zwischensequenz zum eigentlichen Kampf.

Slider Image

Wie seh ich aus?

Ihr k├Ânnt eigenen Avatar erstellen inklusiver zahlreicher Kleidungsst├╝cke, die es mit einer Ingame-W├Ąhrung zu kaufen gibt. Der Haken: ihr seht vor dem Kauf keine Vorschau, wie das Kleidungst├╝ck zu eurem Charakter passt. Erst kaufen und dann ausprobieren ist frustrierend.

Slider Image

Mit einem Schlag K.O.

In den K├Ąmpfen seid ihr meist ein Team aus drei Charakteren. Dabei hat nicht jeder K├Ąmpfer eine Lebensanzeige f├╝r sich, sondern das Team als Ganzes teilt sich eine. Wenn ihr mit Goku bspw. 99% eures Lebens verliert und dann mit Naruto tauscht, verliert ihr den Kampf, wenn der neu eingewechselte Naruto nur einen Schlag abbekommt.

7
Bewertung
teilen
News
teilen

Du bist offline. Stelle eine Verbindung her, um die App weiter zu nutzen.

URL in die Zwischenablage kopiert.