News

Oben, oben, unten, unten, links, rechts, links, rechts, B, A, Start. Der wohl bekannteste Cheat Code der Welt. Seitdem er erstmals 1986 in Gradius auf dem Nintendo Entertainment System zum Einsatz kam, bringt er Spielern zahlreiche geheime Extras wie Levelauswahl, Bonusleben oder volle Stärke und ist mittlerweile auch außerhalb des Videospiele-Kosmos ein Bestandteil der Popkultur geworden. Nun ist der Entwickler des Konami Codes im Alter von 61 Jahren gestorben, wie das Unternehmen auf Twitter mitteilt.

Hashimoto kam 1981 zu Konami und half bei der Entwicklung der Leiterplatten für Arcade-Automaten. Später arbeite er an NES-Spielen wie The Goonies oder Track & Field, für das er auch einen speziellen Controller entwickelte. Für das Super Nintendo arbeitete er an The Legend of the Mystical Ninja und der International Superstar Soccer-Serie.

Das ganze Team von game.dna wünscht der Familie und allen Hinterbliebenen viel Kraft in dieser schweren Zeit.

Du bist offline. Stelle eine Verbindung her, um die App weiter zu nutzen.

URL in die Zwischenablage kopiert.