Uncharted – So war Drakes letztes Abenteuer eigentlich geplant

Autor Jason Schreier veröffentlicht in seinem Buch spannende Details über die Entwicklung von Uncharted 4: A Thief's End.

Der Kotaku-Autor Jason Schreier schreibt in seinem Buch Blood, Sweat, and Pixels: The Triumphant, Turbulent Stories Behind How Video Games Are Made über die Entstehungsgeschichten von Videospielen und thematisiert unter anderem auch Naughty Dogs Uncharted 4, welches ursprünglich ganz anders geplant worden ist. Das Kapitel sorgte in einem reddit-Thread für ziemlich viele Diskussionen.

Mehr Abwechslung

Während der Arbeiten zu The Last Of Us, versuchte Produzentin Amy Hennig mit einem kleinen Team einen Prototyp von Uncharted 4 auf die Beine zu stellen. Nachdem Uncharted 3 nahezu ausschließlich aus Schießereien bestand, wollte die Produzentin dies bei einem neuen Teil unbedingt vermeiden. Hennig plante demnach eine Reduzierung der Schieß-Einlagen und setzte vermehr auf Nahkampfszenarien und Fahrzeuge. Angeblich sollten auch eine Balltanz-Mechanik sowie andere neue Gameplaytechniken Teil des Konzepts sein.

Personalwechsel führt zu Änderung

Die Pläne Hennigs, aus Uncharted 4 ein etwas anderes Spiel zu kreieren, wurden jedoch von den The Last Of Us-Produzenten Neil Druckmann und Bruce Starley über Bord geworfen, welche die kreativen Arbeiten von Uncharted übernahmen. Dies könnte auch der Grund gewesen sein, weshalb Hennig Naughty Dog verließ und bei Electronic Arts unterschrieb.

Unstimmigkeiten im Team

Welche offiziellen Gründe hinter der turbulenten Entwicklung von Uncharted 4 stecken, ist unklar, da Hennig dazu verpflichtet war, bei Ihrem Abgang einen Geheimhaltungsvertrag zu unterschreiben. Klar ist jedoch, dass hinter den Kulissen von Uncharted 4 nicht immer alles gestimmt hat und es einige Kontroversen gab zwischen Entwicklern, Produzenten und den Kreativköpfen.

Quelle: reddit.com

Registriere dich und profitiere von allen Vorteilen

game.dna präsentiert dir Gaming-News, die auf dich zugeschnitten sind. Um alle Features zu nutzen, melde dich bitte an.

persönlicher NewsfeedGewinnspieleInhalte, die dich interessieren