News

Einige der digitalen Gaming-Events, die den Ausfall der E3 kompensieren sollen, wurden nun kurzfristig doch noch verschoben – darunter auch die Future Games Show.

Statt am 6. Juni findet die Show nun am 13. Juni ab 23 Uhr statt. Grund dafür sind die Anti-Rassismus-Proteste in den USA.

Auch die PC Gaming Show und die Indie Games-Show namens Guerilla Collective wurden auf den 13. Juni verschoben.

Letztere plant passend zum Hashtag #BlackLivesMatter am 7. Juni einen Stream, der ausschließlich “Spielen kreiert von schwarzen Entwicklern” gewidmet sein soll.

Quelle: eurogamer.de

Du bist offline. Stelle eine Verbindung her, um die App weiter zu nutzen.

URL in die Zwischenablage kopiert.