Edgar Rommel

Edgar Rommel

Er mag es artsy, er mag es fartsy - was für die einen in der Redaktion Müll ist, ist für Edgar Kunst. Mit Schema F konnte er sich noch nie anfreunden. So ist es wenig verwunderlich, dass der Indie-Liebhaber am liebsten Spiele-Perlen entdeckt und lobpreist. Einen Blick über den Tellerrand hinaus würde er aber niemals scheuen.

Videospiel-Mathe
Eindrücke
Eindrücke ansehen
teilen
Slider Image

Tippen und Ausweichen

Während allerlei dämonische und besessene Widersacher euch mit ihren – in Bullet-Hell-typischer Manier – unzähligen Geschossen das Leben zur Hölle machen wollen, schickt ihr diese dorthin zurück, indem ihr Bibelverse eintippt. Mal auf Englisch, mal auf Latein.

Slider Image

The Story of Ray Bibbia

Im Mittelpunkt der Geschichte steht Ray Bibbia, ein Privatexorzist aus Rom. Was hat es mit dem Verschwinden einiger Frauen auf sich und inwieweit ist die heilige Kirche darin involviert? Diese Geheimnisse gilt es zu lüften.

Slider Image

Von einem Boss zum nächsten

Zwischengegner? Fehlanzeige! Ray kümmert sich nur um die ganz großen Brocken – und diese haben es wirklich in sich. Jeder Boss hat seine eigene Kulisse, Angriffsmuster und Inszenierung. Dadurch gleicht kein Kampf dem anderen.

Slider Image

Sacredsoft MS-DeuS

The Textorcist strotzt nur so vor Details und Humor. So müsst ihr etwa “leave” eintippen, um Rays Wohnung zu verlassen, oder mithilfe der Suchmaschine “Godle” die Adresse eures nächsten Ziels herausfinden.

Slider Image

Retro und knackig

Nicht nur der Schwierigkeitsgrad kommt retro-typisch fordernd daher, auch die Gesamtpräsentation erinnert an vergangene Tage. Der Pixel-Look passt in das 90er-Jahre-Setting und der Synthie-Soundtrack von GosT belebt die 80er wieder.

Slider Image

Ein Heidenspaß? Amen!

Wer eine hohe Frustrationstoleranz besitzt und verschmerzen kann, dass das Spiel nur auf Englisch verfügbar ist, der sollte sich diesen hervorragenden Nischentitel einmal genauer anschauen. Eine vergleichbare Spielerfahrung gibt es nicht.

6.5
Bewertung
8.5
Bewertung
Eindrücke
Eindrücke ansehen
teilen
Slider Image

Die Geschichte von Ray Bibbia

Als Privatexorzist Ray Bibbia macht ihr Roms Straßen sicher und bekämpft nicht nur das menschliche Böse. Dabei wird die Geschichte durch die zahlreichen, vor morbidem Humor strotzenden Dialoge zügig vorangetrieben.

Slider Image

Typing Game trifft Bullet Hell

Die Prämisse ist ganz einfach; durch Eintippen von Bibelversen fügt ihr allerlei dämonischen Widersachern Schaden zu. Gleichzeitig gilt es ihren schier unzählbaren Geschossen auszuweichen. Da erhält der Begriff Bullet Hell eine ganz neue Bedeutung.

Slider Image

80s Sound trifft 90s Look

Auch The Textorcist bedient sich am allzu häufig genutzten Pixel-Stil, kann diesem aber durch seine expliziten Darstellungen seine eigene Note verleihen. Unterstützt wird dies vom treibenden Synthie-Soundtrack aus der Feder von GosT.

Slider Image

Knackig und detailreich

Nicht nur die Präsentation ist Retro, sondern auch der Schwierigkeitsgrad. Bullethell-typisch ist dieser nämlich mehr als fordernd. Dies lässt sich schon bei der einfachsten Interaktion erahnen – jede Handlung muss einzeln ausgeschrieben werden.

Slider Image

Ein Höllenspaß

Entwickler MorbidWare hat uns mit The Textorcist heiß auf mehr gemacht. Wir können die Veröffentlichung am 14. Februar jedenfalls kaum noch erwarten. Der Titel erscheint zunächst nur für PC.

Eindrücke
Eindrücke ansehen
teilen
Slider Image

Mal heiß, mal kalt

Während der Protagonist Rime seine Umgebung in ein Winterwunderland verwandelt, lässt die Heldin Ember alles auftauen. So tun sich teils unterschiedliche Wege auf, die manchmal sogar jeweils nur einer der beiden Charaktere beschreiten kann.

Slider Image

Immer das Gleiche?

Durch diese Mechanik ergeben sich teils knifflige Rätsel; mal muss ein See eingefroren, mal muss ein See aufgetaut werden um Wege für seinen Mitspieler freizulegen. Letztlich erfordert jedes noch so simple Schalterrätsel Teamwork. In den einzelnen Welten kann sich dies jedoch als ein wenig repetitiv gestalten.

Slider Image

Wie im Märchen

Die Präsentation kann sich sehen und hören lassen. Denn der malerische Grafikstil wird passend von der stimmungsvollen Musik eingerahmt. Auch die Story beweist Tiefe, erschlägt die Spieler aber beinahe von Beginn an. Dafür ist die Erzählung gelungen vertont.

Slider Image

Durch dick und dünn

Hauptaugenmerk liegt eindeutig auf dem gemeinsamen Rätsellösen, als Einzelspieler lässt sich per Knopfdruck die Spielfigur wechseln oder zu sich rufen. Letzteres gestaltet sich aufgrund der schwächelnden KI jedoch gelegentlich als problematisch.

Slider Image

Spaßig, aber nicht perfekt

Trotz kleiner Schwächen hinterlässt Degrees of Separation vor allem Dank der Koop-Funktion einen soliden ersten Eindruck und lässt uns gespannt den 14. Februar erwarten. Dann nämlich erscheint der Titel für PC, Nintendo Switch, Playstation 4 und Xbox One.

Feature
Feature ansehen
teilen
Slider Image

Super Smash Bros. Ultimate

Auch der fünfte Teil des Crossover-Fests weiß wo der Hammer hängt und macht seinem Namen alle Ehre. Als Prügelfan der ersten Stunde sind meine Ansprüche logischerweise hoch, werden aber voll und ganz erfüllt. Mit dem schier endlosen Umfang werde ich auch 2019 voll und ganz auf meine Kosten kommen mit dieser ultimativen Spielerfahrung.

Slider Image

Das Spyro-Disc-Dilemma

Download oder Retail – Warum nicht beides? Das muss sich Publisher Activision gedacht haben, als das lang ersehnte Remake des Kult-Plattformers eine 200 MB fassende Disc-Version erhielt. Der Rest des Spiels muss als 42 GB Fassung heruntergeladen werden! Ein Schlag ins Gesicht aller Sammler. Und wahrscheinlich auch Umweltschützer, denn die Verpackung hätte man sich sparen können.

Slider Image

Dead Cells

Diese Indie-Perle hatte ich zwar länger auf dem Radar, aber dass sie mich dann so umhauen würde, habe ich nicht für möglich gehalten. Man nehme eine Prise Metroidvania und mische sie mit Rogue-Like- und Dark Souls-Elementen. Siehe da, der nächste “Ich-möchte-meinen-Controller-gegen-den-Bildschirm-schleudern-aber-dennoch-weiterdaddeln-Spielspaß” ist geboren!

Slider Image

Mögliches Switch Hardware Update

Ich weiß, ich weiß – nichts ist bestätigt, alles nur Gerüchte. Nichtsdestotrotz halte ich eine verbesserte Version der Hybrid-Konsole für äußerst wahrscheinlich und aufgrund zahlreicher verbesserungswürdiger Kleinigkeiten für nötig. Wer, wenn nicht Nintendo, ist in der Lage seine eigenen Geräte aufs nächste Level zu heben?

Du bist offline. Stelle eine Verbindung her, um die App weiter zu nutzen.

URL in die Zwischenablage kopiert.