Resident Evil vom 5/5/2021

News Resident Evil 8: Weniger Spannung & Dauer-Angst

Feedback zum Vorgänger sorgt für Anpassungen auf dem Gruselspektrometer.

Mike Wichmann
vom 5/5/2021

Resident Evil 7 wurde vielfach für seine Rückbesinnung auf die Tugenden des Franchises gefeiert: Anstatt Hollywood-Action gab es endlich wieder Horror wie aus dem Lehrbuch!

Dies scheint jedoch nicht bei allen Gamern gleichermaßen gut angekommen zu sein, wie ein kürzlich veröffentlichtes Interview mit dem Produzenten Tsuyoshi Kanda zeigt:

„Wenn wir ein neues Resident-Evil-Spiel entwickeln, ist es nicht immer unser Ziel, es gruseliger als den Vorgänger zu machen, sondern eine Balance zu finden, um den Spielern ein gruseliges, aber unterhaltsames Erlebnis zu bieten. Einige der Rückmeldungen, die wir zu [RE7] erhalten hatten, waren, dass es zu gruselig zum Spielen sei.“

Als Folge dieses Feedbacks wurden für Resident Evil 8 somit die Horror-Schrauben etwas gelockert, um die genannte Balance zu erreichen:

„Aber gleichzeitig ist es immer unser Ziel, etwas zu schaffen, bei dem sich jeder wohlfühlen kann, also haben wir die Spannungskurve im Vergleich zu Resident Evil 7 abgesenkt, damit die Spieler nicht in ständiger Angst leben müssen.“

Ob dies die richtige Entscheidung war, erfahren wir ab morgen, wenn Resident Evil Village veröffentlicht wird.